ULTRAS FORUM HOOLIGANS ULTRA`

Normale Version: Hertha BSC - Werder Bremen (10.09.2017)
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Kurz vor Ende des Spiels konnten die Mitarbeiter des Fan-Projekts Bremen dann im Umlauf des Gästebereiches feststellen, dass sich die Berliner Polizei auf ihren angekündigten „kurzen invasiven Eingriff", vermummt und behelmt, vorbereitete.                                                                               
Nachdem ein Großteil der Stadionbesucher*innen das Stadion verlassen hatte, machte sich ein Teil der Bremer Ultraszene auf den Weg in Richtung Ausgang. Dort kam es dann direkt zu dem „Zugriff" der Polizei.                                                                                                                                
Das Fan-Projekt beobachtete, dass die Polizei mit aller Härte versuchte, Personen aus der Gruppe zu entfernen. Das führte zu einer weitläufigen Eskalation über den Kassenvorplatz des Olympiastadions. Aus der Bremer Fanszene konnten wir kaum Gegenwehr wahrnehmen, eher abwehrende Haltung bis hin zu Passivität beobachten. Allerdings wurden wir mehrfach Zeugen von unangebrachten Provokationen und Aussagen einzelner Berliner Polizeibeamter. So wurde unter anderem von einem Polizisten „Dit ist Berlin Du linke Fotze!", „Komm doch her, wenn du dich traust" und „Rauf jetzt, Männer!" gerufen. Etwa fünf Personen aus der Gruppe wurden in Gewahrsam genommen, dabei sah man immer wieder, wie ihnen schmerzhaft Augen, Mund und Nase zugehalten wurde.     
http://www.fanprojektbremen.de/index.php...der-bremen