Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 1.167
» Neuestes Mitglied: Pilsbier1312
» Foren-Themen: 597
» Foren-Beiträge: 5.290

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 188 Benutzer online
» 7 Mitglieder
» 181 Gäste
delphi, frankofurter, iceyy0, Markenjodsalz, StuttgartKlebt, Wolle

Aktive Themen
[Klamotten] Kaufen/Tausch...
Forum: Flohmarkt - Second Hand - An & Verkauf
Letzter Beitrag: Pilsbier1312
Vor 4 Stunden
» Antworten: 73
» Ansichten: 18.387
[ Mützen] Kaufen/Tauschen
Forum: Flohmarkt - Second Hand - An & Verkauf
Letzter Beitrag: Pilsbier1312
Vor 4 Stunden
» Antworten: 11
» Ansichten: 3.857
[Sammelthread] Ultra-Grup...
Forum: Fussballfans, Hooligans, Hools, Ultras, Kutten - Themen
Letzter Beitrag: wooooky
Vor 5 Stunden
» Antworten: 164
» Ansichten: 92.770
3. Liga 2016/17
Forum: Fußball und Fußballthemen allgemein
Letzter Beitrag: Chemser24
Vor 6 Stunden
» Antworten: 15
» Ansichten: 5.632
FSV Zwickau
Forum: Unsere deutschen Fußballvereine, Teams und Mannschaften
Letzter Beitrag: Chemser24
Vor 6 Stunden
» Antworten: 13
» Ansichten: 8.479
Spielabbruch Borna - Rote...
Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen
Letzter Beitrag: Chemser24
Vor 6 Stunden
» Antworten: 1
» Ansichten: 859
[Bewertungen] Kaufen/Taus...
Forum: Flohmarkt - Second Hand - An & Verkauf
Letzter Beitrag: Robin2303
Vor 7 Stunden
» Antworten: 202
» Ansichten: 35.087
Rohrbomben für BVB Spiele...
Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen
Letzter Beitrag: Admin
Vor 10 Stunden
» Antworten: 15
» Ansichten: 8.110
1. FC Köln
Forum: Unsere deutschen Fußballvereine, Teams und Mannschaften
Letzter Beitrag: Admin
Vor 10 Stunden
» Antworten: 27
» Ansichten: 20.727
[Verschiedenes] Kaufen/Ta...
Forum: Flohmarkt - Second Hand - An & Verkauf
Letzter Beitrag: Markenjodsalz
Gestern, 16:57
» Antworten: 46
» Ansichten: 11.415

 
  VFC Plauen
Geschrieben von: Hohenschönhäuser - 04.04.2017, 20:10 - Forum: Unsere deutschen Fußballvereine, Teams und Mannschaften - Keine Antworten

VFC gelingt höchster Auswärtssieg seit fünf Jahren

Fußball-NOFV  Oberliga: Plauener gewinnen 4:0 beim SSV Markranstädt

Markranstädt  06.03.2017. Einen spektakulären 4:0-Auswärtssieg feierte der VFC zuletzt im April 2012 in Halberstadt. Damals spielten die Plauener Fußballer noch in der Regionalliga. Nach dem 4:0 (1:0) beim SSV Markranstädt spürte man am Samstag die Erleichterung.
Knirschte in Halbzeit 1 noch der Streusand des Winters im VFC-Getriebe, so lief es nach dem Seitenwechsel wie geschmiert. Ihre Angriffe trugen die Vogtländer über die Flügel und mit diagonalen Flugbällen vor. Der Tabellenvorletzte rannte hinterher, Plauen spielte geduldig und klug. Kai Zimmermann (72.) sorgte nach schöner Ballstafette für die Vorentscheidung. Guzlajevs Doppelpack (77./87.) machte die ca. 60 mitgereisten VFC-Anhänger glücklich. VFC-Trainer Quade: "Wir müssen auf dem Teppich bleiben und fleißig arbeiten. Sonntag wollen wir uns bei Bischofswerda für das Pokalaus revanchieren."

Drucke diesen Beitrag

  Bielefeld vs. Polizei [01.04.17, Hauptbahnhof Bielefeld]
Geschrieben von: Admin - 03.04.2017, 11:16 - Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen - Keine Antworten

Nach dem Auswärtsspiel in Würzburg (1:1) traf der Sonderzug mit den DSC-Anhängern am Samstag gegen 21.45 Uhr am Bielefelder Hauptbahnhof ein. Die Fans sollen nicht von Polizisten begleitet worden sein. Im Bahnhofsviertel, auf dem »Boulevard«, sollen dann bei einer Personenkontrolle Hooligans auf Bielefelder Streifenbeamte losgegangen sein. 

Augenzeugen sprechen von mehreren Dutzend Angreifern. Sie hätten sich die vor einem Restaurant stehenden Stühle gegriffen und damit auf Polizisten eingeschlagen. Sie sollen Polizisten auch mit Flaschen beworfen haben. Bundespolizisten, die ihren Kollegen zur Hilfe eilten, sollen ebenfalls angegriffen worden sein. Wegen der Übermacht der Hooligans soll es nicht möglich gewesen sein, die Täter festzunehmen.
Insgesamt kamen fünf Polizisten in Krankenhäuser.

Drucke diesen Beitrag

  Hannover 96 vs Union Berlin [01.04.17]
Geschrieben von: outrider - 02.04.2017, 15:02 - Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen - Keine Antworten

[...] Nach dem Zweitliga-Spitzenspiel zwischen Hannover 96 und dem 1. FC Union Berlin hat die Polizei mit einem Wasserwerfer gewaltbereite Fans beider Mannschaften auseinandergehalten. Bei dem Einsatz am Samstagnachmittag habe es weder Verletzte noch Festnahmen gegeben, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in Hannover [...]

Der Wasserwerfer-Einsatz habe sich vor allem gegen 96-Fans gerichtet, hieß es von der Polizei. Rund 400 Fans der Gäste aus Berlin und rund 200 Anhänger von Hannover 96 hätten sich in der Nähe des Stadions gegenübergestanden.

Das Spiel der beiden Mannschaften war als Risikospiel eingestuft worden [...] Bei solchen Partien stehe zwar oft ein Wasserwerfer bereit, er komme aber nur sehr selten tatsächlich zum Einsatz, hieß es von der Polizei.

| rundschau-online.de | 2. April 2017 - 12:45 |

Drucke diesen Beitrag

  SpVgg Bayern Hof vs SV Wacker Burghausen [01.04.17]
Geschrieben von: outrider - 02.04.2017, 14:56 - Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen - Keine Antworten

[...] Nach Ende des Spiels im Stadion "Grüne Au" in Hof gerieten die rivalisierenden Fangruppen kurz nach 16 Uhr im Bereich des Haupteinganges aneinander. Im Verlauf des eskalierenden Zwists schlugen plötzlich mehrere Personen aus beiden Lagern aufeinander ein, wobei zwei Fans der heimischen Mannschaft im Alter von 17 und 22 Jahren leichte Verletzungen erlitten. Sie mussten vom alarmierten Rettungsdienst behandelt werden. Aufgrund der zunächst unklaren Situation, rückten alle zur Verfügung stehenden Polizeistreifen aus der näheren Umgebung sowie Unterstützungskräfte der Bundespolizei zum Stadion an und brachten die Lage unter Kontrolle. Die Beamten konnten zwei 22 und 26 Jahre alte Tatverdächtige aus den Reihen des Gastvereins vorläufig festnehmen. Die weiteren Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Verdacht des Landfriedensbruches sowie zu weiteren Schlägern übernahm der Kriminaldauerdienst aus Hof. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen konnten die Fans aus Burghausen unter der Beobachtung von Polizeikräften schließlich ihre Heimreise mit einem Bus antreten.

| focus.de | 2. April 2017 - 12:42 |

Drucke diesen Beitrag

  Schalke - Dortmund [27.03.17, Flughafen Weeze]
Geschrieben von: Admin - 28.03.2017, 14:20 - Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen - Antworten (13)

Die Fahrzeuge waren jeweils voll besetzt. In den Autos fand die Polizei Sturmhauben und Röhrenschals sowie Zahnschutz und Handschuhe. Das alles wurde sichergestellt. Die Fans erhielten Platzverweise.

Die Fans hatten sich offenbar zu einer Massenprügelei in der Nähe des Flughafens verabredet. Um 18.25 Uhr landete ein Flieger aus dem italienischen Bari in Weeze. Darin: drei Ultras des 1. FC Köln und fünf des FC Schalke 04. Sie seien laut eines Polizeisprechers durchaus eher „der Hooliganszene zuzuordnen“.

Offensichtlich, so die Polizei, hatten sie ihr jeweiliges Fanlager informiert und sich verabredet. Nach einem Hinweis auf eine große bevorstehende Schlägerei kontrollierten die Beamten an der Zufahrt zum Airport die Fahrzeuge. Und siehe da: Zwischen 18 und 19 Uhr gingen ihnen etwa 20 Autos der Schalker Fanszene und etwa 15 Autos der Kölner bzw. Dortmunder Fanszene ins Netz.


reviersport

Drucke diesen Beitrag

  Spiegel Online gehackt
Geschrieben von: Admin - 28.03.2017, 10:15 - Forum: Off Topic und Spass - Keine Antworten

Liebe Leserinnen und Leser, aufgrund technischer Probleme bei einem Dienstleister kann http://www.spiegel.de derzeit nicht geladen werden. Wir bitten um Entschuldigung und arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung. Bis das Problem behoben ist, halten wir Sie auf Twitter und Facebook über die wichtigsten Nachrichten und Ereignisse auf dem Laufenden.


Mit freundlichen Grüßen,

Ihr SPIEGEL-ONLINE-Team
http://www.spiegel.de/

Na wer war es - raus mit der Sprache  Smile

Drucke diesen Beitrag

  FV Bischofswerda - 1. FC Lok Leipzig [26.03.17]
Geschrieben von: Admin - 27.03.2017, 08:03 - Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen - Antworten (1)

Vor dem Pokalspiel von Lok Leipzig beim Bischofswerdaer FV ist es gestern zu schweren Ausschreitungen gekommen. Nach Angaben der Polizei wurden dabei sieben Menschen verletzt, darunter zwei Polizisten und zwei Ordner. Den Angaben zufolge haben Leipzig-Fans den Gästeeingang gestürmt. Ein Bierstand wurde demoliert, mehrere Scheiben zerschlagen. Gegen Polizisten flogen Flaschen und Kisten. Auf einen Polizisten sei mit einer Eisenstange eingeschlagen worden. 

Die Polizei nahm die Personalien von neun Personen auf. Insgesamt gab es 15 Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung, Beleidigung und Abbrennens von Pyrotechnik.

http://www.ostfussball.com/ausschreitung...ipzig-281/

Drucke diesen Beitrag

  [Sammelthread] Deutsche Sektionen - Ausländischer Gruppen
Geschrieben von: Veltins - 23.03.2017, 16:02 - Forum: Fussballfans, Hooligans, Hools, Ultras, Kutten - Themen - Antworten (6)

Hallo Jungs & Mädels ,

Ich wollte hier mal einen Überblick zusammenfassen von Deutschen Sektionen  , deren Hauptgruppen im Ausland sitzen.


Vardar Skopje (Mazedonien):
Komiti Düsseldorf

Pogon Szczecin (Polen):
FC Berlin

Gornik Zabrze (Polen):
Torcida Westfalen
Torcida Deutschland

AEK Athen (Griechenland):
Original 21 Germany
Original 21 Stuttgart

Panathinaikos Athen (Griechenland):
Gate 13 Germany

Aris Saloniki (Griechenland):
Super 3 Deutschland
Super 3 Stuttgart
Super 3 Köln

PAOK Saloniki (Griechenland):
Sektion Dortmund
Sektion Hannover
Sektion Berlin
Sektion Stuttgart
Sektion Reutlingen

Besiktas Istanbul (Türkei):
Carsi Berlin

Fenerbahce Istanbul (Türkei):
Casuals (Wuppertal)

Lazio Rom (Italien):
Gruppo Berlino

West Ham United (England):
Berlin Hammers

Drucke diesen Beitrag

  Karlsruher SC / Fortuna Düsseldorf [19.03.17]
Geschrieben von: outrider - 20.03.2017, 10:14 - Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen - Keine Antworten

[...] Vor dem [...] Zweitligaspiel zwischen dem Karlsruher SC und Fortuna Düsseldorf kam es laut Polizeiangaben zu einer Begegnung von Personen aus der KSC-Fanszene, die in einem Marsch vom Fanprojekt zum Wildparkstadion zogen und einem Bus mit Ultras von Fortuna Düsseldorf.

Nach Angaben der Polizei Karlsruhe verließen gestern gegen 11:45 Uhr im Bereich Willy-Brandt-Allee und Adenauerring etwa 80 Ultras aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt ihren Bus, als der Fanmarsch der KSC-Fans erspäht wurde. Die Polizei schritt nach eigenen Angaben ein, um ein direktes Aufeinandertreffen beider Fangruppen zu verhindern und soll die Fortuna-Fans, die zuvor die Konfrontation mit der KSC-Fanszene gesucht haben sollen, zurück in den Bus gedrängt haben.

Zu diesem Zeitpunkt sollen sich laut Polizeiangaben Ultras des Karlsruher SC vermummt und Polizeibeamte und den Düsseldorfer Fanbus attackiert haben. Am Fanbus soll Sachschaden entstanden und ein Beamter soll durch einen Plastikpylone leicht verletzt worden sein. Die Fortuna-Fans wurden anschließend unter Polizeibegleitung zum Wildparkstadion gebracht.

Die Polizei nahm nach der Aktion insgesamt 66 KSC-Fans in Gewahrsam und will dafür eine richterliche Genehmigung gehabt haben. Gegen zwölf Personen wurden Ermittlungsverfahren u.a. wegen Landfriedensbruch, Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet [...]

| faszination-fankurve.de | 20. März 2017 |

Drucke diesen Beitrag

  Herthaner / Zugheimfahrt aus Köln [18.03.17]
Geschrieben von: outrider - 20.03.2017, 08:05 - Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen - Keine Antworten

[...] Nach dem Spiel in Köln haben Fans von Hertha BSC für einen unschönen Zwischenfall gesorgt, worauf der ICE sogar gestoppt werden musste.

Laut einem Sprecher der Bundespolizei hatte die Gruppe in dem Zug so stark geraucht und gelärmt, dass er nicht weiterfahren konnte [...]

Dazu verhängte die Polizei drei Strafanzeigen wegen sexueller Beleidigungen.

Zwei Hertha-Fans sollen der Bild zufolge eine 21-jährige Hamburgerin bepöbelt und sexuell belästigt haben.

Aus Sicherheitsgründen verweigerte der Zugchef schließlich die Weiterfahrt und die Polizei ließ den Zug räumen.

Nach einer halben Stunde fuhr der Zug weiter - nicht mehr mit an Bord waren allerdings die 250 BSC-Fans, die in Hannover aussteigen mussten [...]

| sport1.de | 20. März 2017 |

Drucke diesen Beitrag