Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 1.126
» Neuestes Mitglied: RABOUGA92
» Foren-Themen: 571
» Foren-Beiträge: 5.065

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 119 Benutzer online
» 5 Mitglieder
» 114 Gäste
affenboss, biernoth, delphi, GegenRB

Aktive Themen
[Groundhopping] - Spiele ...
Forum: Fußball und Fußballthemen allgemein
Letzter Beitrag: Veltins
Vor 3 Stunden
» Antworten: 5
» Ansichten: 751
FV Bischofswerda - 1. FC ...
Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen
Letzter Beitrag: Admin
Vor 7 Stunden
» Antworten: 0
» Ansichten: 451
TV Tipps
Forum: Videos, Filme und Kino
Letzter Beitrag: Admin
Vor 8 Stunden
» Antworten: 8
» Ansichten: 2.063
[Fanzines] Kaufen/Tausche...
Forum: Flohmarkt - Second Hand - An & Verkauf
Letzter Beitrag: Pawel1893
Gestern, 22:55
» Antworten: 102
» Ansichten: 24.264
[Sammelthread] Fanfreunds...
Forum: Fussballfans, Hooligans, Hools, Ultras, Kutten - Themen
Letzter Beitrag: VivaColonia
Gestern, 20:07
» Antworten: 108
» Ansichten: 89.886
[Bewertungen] Kaufen/Taus...
Forum: Flohmarkt - Second Hand - An & Verkauf
Letzter Beitrag: Pawel1893
Gestern, 18:21
» Antworten: 199
» Ansichten: 29.796
[Sammelthread] Deutsche S...
Forum: Fussballfans, Hooligans, Hools, Ultras, Kutten - Themen
Letzter Beitrag: Norseman
Gestern, 12:10
» Antworten: 6
» Ansichten: 896
Football Hooligans 2016
Forum: Videos, Filme und Kino
Letzter Beitrag: Drei3eck
25.03.2017, 18:23
» Antworten: 4
» Ansichten: 828
Slowakei
Forum: Fussballfans in Europa
Letzter Beitrag: ultraslovak
25.03.2017, 14:42
» Antworten: 33
» Ansichten: 11.038
Tschechien
Forum: Fussballfans in Europa
Letzter Beitrag: ultraslovak
25.03.2017, 14:36
» Antworten: 8
» Ansichten: 2.376

 
  Preußen Münster - FC Hansa Rostock [04.02.17]
Geschrieben von: Admin - 08.02.2017, 10:52 - Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen - Keine Antworten

Bei dem Auswärtsspiel des FC Hansa Rostock in der 3. Fußball-Liga gegen den SC Preußen Münster (1:3) kam es im Rostocker Block zu einer Auseinandersetzung der Vereinsanhänger und den Beamten der vor Ort eingesetzten Landespolizei. „Fünf Polizisten erlitten ein Knalltrauma durch den Einsatz von Pyrotechnik“, erklärte eine Polizeisprecherin des Polizeipräsidiums Münster. Genauere Informationen können aufgrund des frühen Ermittlungsstandes nicht herausgegeben werden.
svz.de

Drucke diesen Beitrag

  Pokal: Nun 4 Wechsler möglich
Geschrieben von: Admin - 07.02.2017, 12:14 - Forum: Fußball und Fußballthemen allgemein - Antworten (2)

Gut man kann über vieles meckern, aber diese neue Regelung macht Sinn...

Im Pokal-Achtelfinale dürfen die Trainer zum ersten Mal in der Geschichte einen vierten Wechsel vornehmen. Zum ersten Mal findet bei den acht Partien eine Regeländerung Anwendung - sofern es in einem der Spiele in die Verlängerung geht.

Drucke diesen Beitrag

  Chemnitzer FC - Hallescher FC [04.02.17]
Geschrieben von: Admin - 07.02.2017, 08:04 - Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen - Keine Antworten

Die Polizei hatte die 300 HFC-Fans nach dem Spiel vom Stadion in Chemnitz zum Hauptbahnhof begleitet. Dabei wurden neun Straftaten registriert. So wurden Polizeiautos mit Fußtritten demoliert. Ein Polizist sei leicht verletzt worden, als er von einem eisigen Schneeball getroffen wurde.Im Chemnitzer Bahnhof leerten die Fußball-Anhänger einen Feuerlöscher und durchschnitten die Hydraulikleitung eines Waggons. Auf der Zugfahrt nach Leipzig sei der Zug schwer beschädigt worden. Im Leipziger Hauptbahnhof kam es ebenfalls zu Randale. Die Polizei setzte Schlagstöcke und Pfefferspray ein. Einem Beamten wurde ein Fußtritt gegen den Kopf versetzt. Auch in Halle wurden die Polizisten schließlich mit Flaschen und Steinen beworfen.
mdr.de/sport/fussball_3l/hfc-fans-randalieren-nach-dem-spiel-in-chemnitz-100.html

Drucke diesen Beitrag

Question Lage zur Fußballszene in Berlin
Geschrieben von: BeOBachter - 06.02.2017, 09:46 - Forum: Fussballfans, Hooligans, Hools, Ultras, Kutten - Themen - Antworten (19)

Hallo Forum,

ich bin keiner Szene zugehörig, jedoch wohne ich seit eineinhalb Jahren wegen der Arbeit in Berlin. 
Ich habe einige Spiele von Union, Tebe, Hertha und dem BFC besucht sowie kleinere Partien und mit Szeneleuten gesprochen.

Da in Berlin etliche andere Szenevertreter sind die man auch öfter sieht, wollte ich um eine Einschätzung zur Lage bitten. Es gibt in Friedrichshain und Kreuzberg viele Lokalitäten, in welchen sich andere Fanszenen treffen, aber es kommt dennoch fast nie zu auseinandersetzungen? Woran liegt das? Ich weiß von Hertha und Eintracht Frankfurt, dass es ein Stillhalteabkommen gibt. Weil viele Frankfurter schon lange in Kreuzberg wohnen und dort auch Mitglieder von unangenehmeren Vereinigungen (Familien, Türsteher) mitwirken, beschränkt man die Rivalität nur auf die Spieltage und geht sich aus dem Weg, ähnlich soll es bei Rostock sein, nachdem es dort vor einigen Jahren Konflikte gab. Dortmund hat inzwischen auch eine kleine Crew zusammen, die sich jedoch bedeckt hält. Lautern und Mainz schauen in Friedrichshain aber haben keinen Bock auf Kleinkrieg. Währenddessen sind Union und Hertha im Süden der Stadt mit Hausbesuchen beschäftigt. Kann es sein, daß Berlin einfach zu groß ist?

Wenn den Thread jemand stört einfach löschen.  Big Grin
VG BeOBachter

Drucke diesen Beitrag

  Frankfurt vs. Darmstadt [05.02.17]
Geschrieben von: Schobberobber - 05.02.2017, 20:18 - Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen - Antworten (5)

vorm Spiel in Ffm sind rund 100 Frankfurter und Darmstädter aufeinander los gegangen.
Da bei wurden einige Darmstädter verletzt.
Es gab ein mehrere Minuten langer fight bis die Cops eintraffen und die Fete zubeenden.
50-60 Fans wurden festgenommen.

Drucke diesen Beitrag

  1. FC Nürnberg - FC Bayern München [04.02.17]
Geschrieben von: ahlung - 05.02.2017, 13:22 - Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen - Antworten (3)

Club- und Bayern-Fans gehen aufeinander los
Rund hundert Fans des 1. FC Nürnberg und des FC Bayern sind am Marktredwitzer Bahnhof heftig aneinandergeraten. Die Polizei musste einschreiten.
 



Marktredwitz - Tumultartige Szenen haben sich am Samstagabend am Marktredwitzer Bahnhof abgespielt. Nach Zeugenangaben gingen rund hundert Anhänger des 1. FC Nürnberg und des FC Bayern München aufeinander los. Beim Eintreffen der Polizeikräfte war ein Großteil der Randalierer bereits geflüchtet.

Die Polizei führte mehrere Identitätsfeststellungen durch und sprach Platzverweise aus. Zwei der sogenannten Fans widersetzen sich den Anordnungen der Beamten zunächst.


Quelle: http://www.frankenpost.de/region/marktre...42,5353643

Drucke diesen Beitrag

  BVB - RB Leipzig [04.02.17]
Geschrieben von: Admin - 05.02.2017, 10:49 - Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen - Antworten (25)

Es wurden insgesamt 28 Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz, Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung, Landfriedensbruch, Sachbeschädigung, Beleidigung, Widerstand sowie räuberischen Diebstahls gefertigt.
Im Rahmen der Anmarschphase kam es im Bereich der Strobelallee, in Höhe des Stadions Rote Erde, zu massivem Bewurf mit Steinen und Dosen auf vorbeigehende Anhänger des RB Leipzig durch Anhänger von Borussia Dortmund. In diesem Zusammenhang wurden 2 Polizeibeamte und 2 Polizeibeamtinnen sowie ein Diensthund verletzt.
Insgesamt konnte eine extreme Aggressivität und Gewaltbereitschaft der Dortmunder Anhängerschaft gegenüber den Gästen festgestellt werden. Diese richtete sich gegen jede als Leipzigfan erkennbare Person, egal, ob es sich um kleine Kinder, Frauen oder Familien handelte. Nur durch das sehr konsequente Einschreiten der Polizeibeamtinnen und -beamten unter Einsatz von Schlagstock und Pfefferspray konnten weitere Straftaten verhindert werden.
http://www.ostfussball.com/purer-hass-ge...iffen-242/

Drucke diesen Beitrag

  Rot-Weiß Erfurt - FSV Frankfurt [04.02.17]
Geschrieben von: Admin - 05.02.2017, 09:48 - Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen - Antworten (4)

Als einige der Krawallmacher im Gästeblock versuchten, über die Absperrung zu gelangen, schritt die Polizei mit einem massiven Aufgebot ein. Die Beamte gingen auf den Rängen zum Teil mit Schlagstöcken und Pfefferspray gegen zumeist schwarz gekleidete junge Männer vor. Mindestens einer von ihnen wurde auch abgeführt.
Mindestens zwei Verletzte
Nach bisherigen Angaben wurde eine Polizistin mit einem Tritt gegen den Kopf leicht verletzt, auch ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes trug Blessuren davon. Über Verletzungen bei Fans wurde zunächst nichts bekannt.
thueringen24.de

Drucke diesen Beitrag

  Hooligan Turnier
Geschrieben von: Admin - 01.02.2017, 09:37 - Forum: Kampfsport und Fighting - Keine Antworten





Kämpfer von Arka Gdynia, ŁKS Łódz, Zagłębie Sosnowiec und Zawisza Bydgoszcz

Drucke diesen Beitrag

  Großaufgebot gegen Bayernfans ... wegen nichts! [28.01.17]
Geschrieben von: Chemser24 - 30.01.2017, 10:08 - Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen - Keine Antworten

Rund 150 bis 200 „Ultra-Fans“ des FC Bayern München sind am Sonnabend durch Verden gezogen und sorgten damit für einen Großeinsatz der Polizei. Mit der Bahn reisten sie weiter nach Bremen zum Bundesligaspiel gegen Werder Bremen.

Nach Einschätzung der Bremer Polizei sollte mit dem Zwischenstopp in Verden eine Verfügung des Bremer Stadtamtes umgangen werden. Die Fans waren am Sonnabendmittag mit Bussen und Autos in der Max-Planck-Straße und im Albert-Einstein-Ring angekommen. Wie die Verdener Polizei am Sonntag mitteilte, waren gegen 12 Uhr mehrere Meldungen über Störungen des fließenden Verkehrs durch auf der Straße stehende Personen eingegangen. Festgestellt habe man dann, dass sich rund 200 Personen begleitet von Trommelschlägen Richtung Bahnhof bewegen.

Nennenswerte Störungen gab es nach Polizeiangaben nicht.  Big Grin
https://www.kreiszeitung.de/werder-breme...36499.html

Drucke diesen Beitrag