ULTRAS FORUM HOOLIGANS ULTRA`
FC Rot-Weiß Erfurt - FC Carl Zeiss Jena [05.08.17, Mellingen] - Druckversion

+- ULTRAS FORUM HOOLIGANS ULTRA` (http://stadionfans.de)
+-- Forum: Kategorie Fankurve Deutschland (http://stadionfans.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen (http://stadionfans.de/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Thema: FC Rot-Weiß Erfurt - FC Carl Zeiss Jena [05.08.17, Mellingen] (/showthread.php?tid=1070)



FC Rot-Weiß Erfurt - FC Carl Zeiss Jena [05.08.17, Mellingen] - Admin - 07.08.2017

Eine Gruppe von RWE-Fans ist im Anschluss an das Ostderby zwischen Rot-Weiß Erfurt und dem FSV Zwickau auf einem Rastplatz bei Mellingen (Weimarer Land) am Freitagabend angegriffen worden. Bei den Tätern könnte es sich nach ersten Informationen um FCC-Hooligans handeln. Beim Angriff wurden drei Personen verletzt, eine Person musste im Krankenhaus beandelt werden, wie die Polizei mitteilt.

Dabei traten die Angreifer auf ihre Opfer ein. Einem schlugen sie vermutlich mit einem Gegenstand auf den Kopf. Laut Information des Fanclubs, musste die Platzwunde mit drei Stichen im Krankenhaus genäht werden. Auf ein anderes Opfer hätten die Täter weiter eingetreten, obwohl dieses schon am Boden lag.


RE: FC Rot-Weiß Erfurt - FC Carl Zeiss Jena in Mellingen [5.08.2017] - Hohenschönhäuser - 07.08.2017

(07.08.2017, 08:13)Admin schrieb: Eine Gruppe von RWE-Fans ist im Anschluss an das Ostderby zwischen Rot-Weiß Erfurt und dem FSV Zwickau auf einem Rastplatz bei Mellingen (Weimarer Land) am Freitagabend angegriffen worden. Bei den Tätern könnte es sich nach ersten Informationen um FCC-Hooligans handeln. Beim Angriff wurden drei Personen verletzt, eine Person musste im Krankenhaus beandelt werden, wie die Polizei mitteilt.

Dabei traten die Angreifer auf ihre Opfer ein. Einem schlugen sie vermutlich mit einem Gegenstand auf den Kopf. Laut Information des Fanclubs, musste die Platzwunde mit drei Stichen im Krankenhaus genäht werden. Auf ein anderes Opfer hätten die Täter weiter eingetreten, obwohl dieses schon am Boden lag.

Bei den Angreifern handelte es sich um 10-12 Männer, alle hatten Sturmhauben auf, darunter auch welche in den Farben, blau-weiss-gelb. Der Angriff dauerte nur wenige Minuten, war dafür jedoch äußerst heftig, die Angreifer verließen den Rastplatz dann in 3 Autos. Schon vorher war unter Erfurtern bekannt geworden, dass einige Jenaer an der Raststätte Teufelstal lauerten. (aus Thüringen24)