ULTRAS FORUM HOOLIGANS ULTRA`
Hallenturnier Massenschlägerei Singen - Druckversion

+- ULTRAS FORUM HOOLIGANS ULTRA` (http://stadionfans.de)
+-- Forum: Kategorie Fankurve Deutschland (http://stadionfans.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Vorkommnisse und Ausschreitungen (http://stadionfans.de/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Thema: Hallenturnier Massenschlägerei Singen (/showthread.php?tid=1164)



Hallenturnier Massenschlägerei Singen - Admin - 09.01.2018

Nur noch wenige Sekunden waren im ersten Zwischenrundenspiel zwischen dem ESV Südstern Singen und dem FC Singen II zu spielen, als dem ESV der Führungstreffer gelang. Die Südstern-Spieler wollten den schnellen Wiederanpfiff verhindern, was den Kontrahenten vom FC 04 natürlich missfiel. Der Torhüter des FC Singen 04 griff sich einen Gegner – und dann ging es ganz schnell. Auf dem Platz prügelten sich die Spieler, Zuschauer sprangen von der Tribüne aufs Spielfeld, um sich aktiv zu beteiligen. Die vom Veranstalter vorsorglich georderte Security hatte keine Chance, das Geschehen unter Kontrolle zu bringen. So wurde das Turnier nicht nur von den Schiedsrichtern, die selbst nicht angegangen wurden, sondern auch durch die zu Hilfe gerufene Polizei beendet. Bereits kurz nach den Vorfällen machten Handy-Videos von Zuschauern mit Szenen von der Schlägerei die Runde





„Ich werde aber auch mit unserem Spieler persönlich reden. Er ist einer von 17 Flüchtlingen, die bei unserer zweiten Mannschaft spielen. Sein Verhalten ist mir unerklärlich, ich habe ihn bisher als ruhigen jungen Mann wahrgenommen. Er selbst hat aber angegeben, rassistisch beleidigt worden zu sein“


RE: Hallenturnier Massenschlägerei Singen - DerNiederlausitzer - 09.01.2018

(09.01.2018, 13:18)Admin schrieb: Nur noch wenige Sekunden waren im ersten Zwischenrundenspiel zwischen dem ESV Südstern Singen und dem FC Singen II zu spielen, als dem ESV der Führungstreffer gelang. Die Südstern-Spieler wollten den schnellen Wiederanpfiff verhindern, was den Kontrahenten vom FC 04 natürlich missfiel. Der Torhüter des FC Singen 04 griff sich einen Gegner – und dann ging es ganz schnell. Auf dem Platz prügelten sich die Spieler, Zuschauer sprangen von der Tribüne aufs Spielfeld, um sich aktiv zu beteiligen. Die vom Veranstalter vorsorglich georderte Security hatte keine Chance, das Geschehen unter Kontrolle zu bringen. So wurde das Turnier nicht nur von den Schiedsrichtern, die selbst nicht angegangen wurden, sondern auch durch die zu Hilfe gerufene Polizei beendet. Bereits kurz nach den Vorfällen machten Handy-Videos von Zuschauern mit Szenen von der Schlägerei die Runde





„Ich werde aber auch mit unserem Spieler persönlich reden. Er ist einer von 17 Flüchtlingen, die bei unserer zweiten Mannschaft spielen. Sein Verhalten ist mir unerklärlich, ich habe ihn bisher als ruhigen jungen Mann wahrgenommen. Er selbst hat aber angegeben, rassistisch beleidigt worden zu sein“

Ein buntes Treiben beim bunten Hallen-Fussball Turnier Rolleyes...


RE: Hallenturnier Massenschlägerei Singen - Germane - 10.01.2018

Goldjungs Big Grin Big Grin Big Grin