Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
WM 2018 [vorab/et al.]
#3
[...] Der russische Abgeordnete Igor Lebedew hat einen äußerst zweifelhaften Vorschlag gemacht, um das Hooligan-Problem in den Griff zu bekommen, nachdem vor allem bei der EM 2016 in Frankreich russische Hooligans in Marseille auffällig geworden waren. Lebedew fordert nun auf der Webseite der nationalistischen Liberal-Demokratischen Partei Russlands für die WM 2018 legale unbewaffnete Kämpfe in Arenen.

Nach Meinung von Igor Lebedew, dem Sohn von Parteichef Wladimir Schirinowski, würden solch organisierte Schlägereien dafür sorgen, die "Fan-Aggressionen in eine friedliche Richtung zu lenken."

Lebedew, der diese Kämpfe nach dem russischen Wort für Kampf - "draka" - nennt, möchte unbewaffnete gewaltbereite Hooligan-Gruppen von je 20 Mann in einer Arena gegeneinander antreten lassen. "Russland wäre der Pionier eines neuen Sports", schrieb Lebedew. Außerdem könnten solche Kämpfe tausende Schaulustige anlocken [...]

| eurosport.de | 5. März 2017 |
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
WM 2018 [vorab/et al.] - von outrider - 02.08.2016, 15:49
RE: WM 2018 [vorab/et al.] - von Admin - 20.02.2017, 12:21
RE: WM 2018 [vorab/et al.] - von outrider - 06.03.2017, 08:01
RE: WM 2018 [vorab/et al.] - von Admin - 18.04.2017, 12:11
RE: WM 2018 [vorab/et al.] - von Admin - 30.11.2017, 08:38

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste