Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FC Augsburg II vs. 1860 München [15.10.17]
#1
Zunächst sah es so aus, als ob die erwarteten Krawalle ausbleiben würden. Am frühen Abend kam es in Augsburg dann doch noch zu einer größeren Auseinandersetzung zwischen Anhängern des FC Augsburg und des TSV 1860 München. Wie die Polizei berichtet, trafen kurz vor 19 Uhr auf dem Moritzplatz gewaltbereite Anhänger der beiden Vereine aufeinander. Es entwickelten sich Gerangel, die sich über mehrere Straßenzüge erstreckten. Die Polizei setzte Pfefferspray und Schlagstöcke ein, um gegen Randalierer vorzugehen und auch Angriffe gegen die Einsatzkräfte abzuwehren. 


Mehr als 20 Personen mussten wegen Augenreizungen vor Ort vom Rettungsdienst behandelt werden. 42 mutmaßliche Randalierer wurden wegen Landfriedensbruchs angezeigt. 





http://www.br.de/nachrichten/schwaben/ze...g-100.html

bei der Pyroaktion der 60er, welcher zur Spielunterbrechung führte,  ging ein Teil ihrer Zaunfahne in Flammen auf...

[Bild: DMMhTvZXUAA4FPN.jpg:large]
Antworten
#2
Enttäuscht hat sich 1860-Präsident Robert Reisinger von den Pyro-Zündlern in Augsburg distanziert. Gegenüber der AZ sagte der 53-Jährige: „Dafür habe ich überhaupt kein Verständnis. Wir hatten vor der Saison eine klare Absprache mit unseren Fans, dass keine Pyro kommt!“ Man müsse nun mit den Konsequenzen leben, so Reisinger, denn der FC Augsburg als Gastgeber sowie der Bayerische Fußballverband (BFV) werden auf das Abbrennen von Pyro-Technik mit den „üblichen Maßnahmen“ reagieren.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste