Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SV Wuppertal
#1
Ein Ultra des Wuppertaler SV steht seit Dienstag wegen Landfriedensbruchs und Beleidigung vor dem Amtsgericht. Der 39-Jährige ist angeklagt, im September 2016 zunächst Polizisten beleidigt zu haben. Anschließend soll er andere Wuppertaler Fußball-Chaoten zu Gewalt gegen Polizeibeamte aufgewiegelt haben.
Laut Anklage hatte der Mann nach einem Oberligaspiel zwischen der zweiten Mannschaft des 1. FC und Wuppertal, das der SV mit 1:0 für sich entschied, die Beamten verbal attackiert. Als der Bus an einer roten Ampel halten musste, soll der Angeklagte gesagt haben: „Fahrt doch mal weiter ihr Arschlöcher, ihr habt doch Blaulicht.“ Dann, immer noch an der Ampel wartend, sollen andere Fans eine Tür des Busses geöffnet haben und auf die Straße gestiegen sein. Als Beamte sie wieder in den Bus zurückdrängen wollten, seien sie mit Tritten und Schlägen angegriffen worden
– Quelle: https://www.rundschau-online.de/29593690 ©2018
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste