Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
St. Pauli
#1
Das nächste Kapitel um die Überfall-Nacht auf den 16. September 2017: Der Kieler Oberstaatsanwalt Axel Bieler bestätigte gegenüber KN-online: "Ja, es gab eine Durchsuchungsaktion bei drei Objekten von Ultras des FC St. Pauli." Den Männern im Alter zwischen 22 und 27 Jahren werden Raub, Landfriedensbruch und andere Verbrechen wie Körperverletzung vorgeworfen.


Nach KN-Informationen ging es den Ermittlern auch darum, die Fahne der Ultra-Fangruppierung "Supside" von Holstein Kiel sicherzustellen. Sie wurde aber nicht gefunden. Stattdessen nahmen die Ermittler offenbar andere Gegenstände mit, die strafrechtlich relevant sein könnten – Betäubungsmittel in geringer Menge,  pyrotechnische Gegenstände und Datenträger.
http://www.kn-online.de/Kiel/Durchsuchun...uli-Ultras
Antworten
#2
Weiss einer ob Pauli bei der zweiten auch was an Leute mitbringt??
Wenn die erste nicht spielt.
Antworten
#3
(06.09.2018, 08:28)König88 schrieb: Weiss einer ob Pauli bei der zweiten auch was an Leute mitbringt??
Wenn die erste nicht spielt.
Ja, es kommen auch einige, wenn parallel die Erste spielt.
Helmut: "Natürlich war früher alles besser. Deshalb haben beim BFC Ultras auch nichts zu melden. Schreib mir mal ne PN wenn du aufs Maul willst!!!"

Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste