Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frankreich
#51
Solche Anschuldigungen gab es gegen Bastia öfters (s. Kébé-Affaire und Chimbonda-Affaire). Was die Kébé-Affaire von 2007 angeht, glaube ich aber, dass die korsischen Gästefans in Libourne zu Unrecht beschuldigt wurden, da ich die meisten der dort anwesenden Personen (waren damals nicht soviele Auswärtsfahrer) kannte und nicht als Rassisten erlebt habe.

Im Moment geht es bei Bastia in anderen Dingen hoch her: Letzte Saison wurde beim Auswärtsspiel in Reims einem Korsen auf der Straße von einem Polizisten durch ein Gummigeschoss ein Auge zerstört. Laut Aussagen kam der Angriff durch die Flics überraschend. Mehrere Freunde des besagten Fans / Ultras wurden zudem verhaftet. Seitdem fanden in Korsika mehrere Demos statt. Wenn ich richtig informiert bin, scheint der Prozess nicht zugunsten der Bastia-Anhänger auszugehen. Undecided
Antworten
#52
Gibt es schon Einschränkungen für Fußball in Frankreich wegen dem Bürgerkrieg?
Antworten
#53
(20.02.2017, 19:21)Germane schrieb: Gibt es schon Einschränkungen für Fußball in Frankreich wegen dem Bürgerkrieg?

Was soll denn bitte der Scheiß?
1. Deine umständliche Frage, um Fußballbezug in das Thema reinzubekommen, ist doch arg konstruiert.
2. Dein erster Beitrag hier ist ein Propagandavideo. Dafür hast du dich angemeldet? Bist du doch etwas falsch? Oder hoffst du hier - nicht ganz zu Unrecht - Zustimmung zu finden?
3. Auf dem Video ist nichts besonders neues. Natürlich ist der Islam in Frankreich ein Problem. Vor allem in Paris, Marseille, Montpellier usw.. In erster Linie übrigens für die französischen Juden und jene Einwanderer, die den Islammist nicht mittragen wollen. Erst nachrangig ist das ein Problem für die autochthonen Franzosen; wenngleich ein durchaus ernstzunehmendes.
4. Dein Name legt doch mehr als nahe, dass du ein deutschtümelnder Depp bist. Der sicherlich etwas riotgeil ist, Frauen schlecht behandelt und in Männerhorden losziehst, um den Dicken zu machen und irgendein abstraktes Gut (Deutschsein) verteidigt. Kein Wunder, dass du gerade auf die Moslems neidisch bist, die ja genau das in Reinform darstellen.
5. Der große Germane hat Probleme mit der deutschen Sprache? Deutsch können und deutsch fühlen schließen sich bekanntermaßen ja aus. Der Genitiv lässt grüßen.
6. Würdest du den Islam tatsächlich kritisieren (in dem Sinne, dass die Zumutungen durch den Alltagsislam für alle Opfer aufhören - also Frauen, Schwule, Atheisten, Juden, Franzosen usw.), wäre ich ganz bei dir. Allerdings ist davon auszugehen, dass du nur eine ganz ordinäre braune Pappnase bist. Also, und damit kommen wir zum letzten Punkt:
7. Verpiss dich!
Helmut: "Natürlich war früher alles besser. Deshalb haben beim BFC Ultras auch nichts zu melden. Schreib mir mal ne PN wenn du aufs Maul willst!!!"

Antworten
#54
vito du lachnummer
hab nichts gegen deine personen, nur was gegen deutschlandhasser

OT in schweden nun auch. bald auch hier?
Antworten
#55
Kloppt euch doch bitte um Politik Forum und versaut hier nicht den Frankreich Thread..
Antworten
#56
Die einzige Art von Politik, die es hier zu diskutieren gilt, ist die gegenüber Fußballfans.
Was den SC Bastia und seine Anhänger angeht, sehe ich viele Entscheidungen und Handlungen schon als Diskriminierung gegenüber Korsen an. Bin aml gespannt, wie es jetzt weiter geht...
Antworten
#57
(27.02.2017, 13:44)Hadschi Murat schrieb: Die einzige Art von Politik, die es hier zu diskutieren gilt, ist die gegenüber Fußballfans.
Was den SC Bastia und seine Anhänger angeht, sehe ich viele Entscheidungen und Handlungen schon als Diskriminierung gegenüber Korsen an. Bin aml gespannt, wie es jetzt weiter geht...

Was konkret?
Helmut: "Natürlich war früher alles besser. Deshalb haben beim BFC Ultras auch nichts zu melden. Schreib mir mal ne PN wenn du aufs Maul willst!!!"

Antworten
#58




Meinst du die Affenlaute gegen Mario?
Ich bin bin kein Berliner
Antworten
#59
(27.02.2017, 16:48)vito schrieb:
(27.02.2017, 13:44)Hadschi Murat schrieb: Die einzige Art von Politik, die es hier zu diskutieren gilt, ist die gegenüber Fußballfans.
Was den SC Bastia und seine Anhänger angeht, sehe ich viele Entscheidungen und Handlungen schon als Diskriminierung gegenüber Korsen an. Bin aml gespannt, wie es jetzt weiter geht...

Was konkret?

Sorry, das war von meiner Seite aus verwirrend. Ich war bei der Sache mit dem Polizeiangriff aus Reims und den Gerichtsprozessen.

Dass es in Bastia Rassismus gibt, ist keine Frage. Es ist ärgerlich, dass sich bestimmte Leute so verhalten und ebenso ärgerlich, dass sie damit allen Kritikern in die Hände spielen.
Aber was die Kébé-Affaire angeht, glaube ich, dass das damals den falschen Leuten angehängt wurde weil es gerade so gut passte. Auch was Pöbel-Spruchbänder und Pyro angeht, bin ich überzeugt, dass Bastia dafür härter bestraft wurde als Vereine vom Festland. Wären die gleichen Sachen (Pyro, Ausschreitungen, Pöbeleien ohne fremdenfeindlichen Hintergrund) vom Anhang aus marseille gekommen, hätte der Verband wahrscheinlich anders entschieden.
Antworten
#60
Ein Spielabbruch in Bastia hat Frankreichs Fußball schockiert. Hooligans attackierten sogar Spieler von Olympique Lyon. Lyons Spieler konnten das Stade Armand Cesari im Vorort Furiani erst verlassen, nachdem die Polizei rund 100 wartende Hooligans mit Tränengas vertrieben hatte. „Ich bin schockiert“, sagte Frankreichs Sportminister Thierry Braillard der L’Équipe: „Es ist ein bitterer Tag für den französischen Sport.“
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste