Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nach Mord beim Stadtfest in Chemnitz: Ultras rufen zum Widerstand auf
#21
(28.08.2018, 19:12)Leviathan schrieb: Ach Vito, Konsequenzen von Politik und Bullerei in Sachsen gegen Nazis? Bitte.....Chemie Leipzig Fans/Ultras werden jahrelang abgehört (Linksradikale), Faschos, mit jeder Menge Unterstützer beim Staat und der Polizei, können doch seit Jahren walten wie sie wollen. Das Resultat sieht man jetzt. Mauer drum, fertig.

Naja, ich schrieb ja, dass dies in Sachsen nicht zu erwarten ist. Und das Sachsen quasi nicht in Deutschland liegt.
Helmut: "Natürlich war früher alles besser. Deshalb haben beim BFC Ultras auch nichts zu melden. Schreib mir mal ne PN wenn du aufs Maul willst!!!"

Antworten
#22
Vielleicht sollte man Polizisten aus Luxemburg holen:

https://www.kraftfuttermischwerk.de/blog...nazi-demo/
Helmut: "Natürlich war früher alles besser. Deshalb haben beim BFC Ultras auch nichts zu melden. Schreib mir mal ne PN wenn du aufs Maul willst!!!"

Antworten
#23
(29.08.2018, 14:04)vito schrieb: Vielleicht sollte man Polizisten aus Luxemburg holen:

https://www.kraftfuttermischwerk.de/blog...nazi-demo/

Die dürfen das heute bestimmt auch nicht mehr so machen. Wink
Antworten
#24
Der feige Mörder von Daniel ist mehrfach vorbestraft, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung. Abgeschoben werden sollte er auch, wurde auch revidiert und aus gesessen. Dies wurde nun durch den geleakten Haftbefehl bekannt. Nennt man das nicht völliges Staatsversagen?
Antworten
#25
(30.08.2018, 06:38)Admin schrieb: Der feige Mörder von Daniel ist mehrfach vorbestraft, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung. Abgeschoben werden sollte er auch, wurde auch revidiert und aus gesessen. Dies wurde nun durch den geleakten Haftbefehl bekannt. Nennt man das nicht völliges Staatsversagen?

Doch! Das nennt man so! Den Penner hätte man abschieben sollen - so wie andere Täter, deren Asylantrag zuvor abgelehnt wurde.
Helmut: "Natürlich war früher alles besser. Deshalb haben beim BFC Ultras auch nichts zu melden. Schreib mir mal ne PN wenn du aufs Maul willst!!!"

Antworten
#26
Ob der Staat hier versagt, liegt aber an der Perspektive. Ich folge eher der Theorie, dass der Staat alles in seiner Macht stehende unternimmt, um genau diese Zustände herbeizuführen und zu verschlimmern. Es ist absolut denkbar, dass mit einer weltweiten Hyperinflation wie in Venezuela aktuell einhergehend, alte Regierungsmodelle als das kleinere Übel angesehen werden. Diese lassen sich nur durch Polizeistaaten verhindern (Faschismus muss nicht rassistisch sein). Und mit einem verlorenen Sicherheitsgefühl lässt sich der Masse eben dieser Polizeistaat am ehesten verkaufen. Und eine Verlagerung des Imperiums von USA nach China, einhergehend mit einem UmZug der Eliten, macht Europa als verbündeten Nutzlos. Wir verbrennen für ein bisschen abzugreifenden Export viel zuviele Rohstoffe. Ein destabilisiertes Europa von Asien und Afrika zu trennen und seinem Weg in die Islamisierung zu überlassen, ist Geostrategisch nicht der schlechteste Plan. Verschwörungstheorie aus.

Ich denke Deutschland ist bereit für einen neuen Gottesstaat. Der deutsche Weg des Islam, wird den tschertschenischen sowas von in den Schatten stellen. Durch unsere Erfahrungen mit Wüstenreligionen und Antisemitismus sind wir doch Vorzeigekonvertiten. Ironie aus.
Antworten
#27
(30.08.2018, 08:19)Hol die Gans schrieb: Ob der Staat hier versagt, liegt aber an der Perspektive. Ich folge eher der Theorie, dass der Staat alles in seiner Macht stehende unternimmt, um genau diese Zustände herbeizuführen und zu verschlimmern. Es ist absolut denkbar, dass mit einer weltweiten Hyperinflation wie in Venezuela aktuell einhergehend, alte Regierungsmodelle als das kleinere Übel angesehen werden. Diese lassen sich nur durch Polizeistaaten verhindern (Faschismus muss nicht rassistisch sein). Und mit einem verlorenen Sicherheitsgefühl lässt sich der Masse eben dieser Polizeistaat am ehesten verkaufen. Und eine Verlagerung des Imperiums von USA nach China, einhergehend mit einem UmZug der Eliten, macht Europa als verbündeten Nutzlos. Wir verbrennen für ein bisschen abzugreifenden Export viel zuviele Rohstoffe. Ein destabilisiertes Europa von Asien und Afrika zu trennen und seinem Weg in die Islamisierung zu überlassen, ist Geostrategisch nicht der schlechteste Plan. Verschwörungstheorie aus.

Ich denke Deutschland ist bereit für einen neuen Gottesstaat. Der deutsche Weg des Islam, wird den tschertschenischen sowas von in den Schatten stellen. Durch unsere Erfahrungen mit Wüstenreligionen und Antisemitismus sind wir doch Vorzeigekonvertiten. Ironie aus.
Bist du morgens halb 10 schon so hacke?
Helmut: "Natürlich war früher alles besser. Deshalb haben beim BFC Ultras auch nichts zu melden. Schreib mir mal ne PN wenn du aufs Maul willst!!!"

Antworten
#28
Ich dachte hier ist alles satiere.
Antworten
#29
stop  Exclamation Exclamation
Es gibt seit ca 70 Jahren keine Nazis mehr.
Antworten
#30
(30.08.2018, 07:35)vito schrieb:
(30.08.2018, 06:38)Admin schrieb: Der feige Mörder von Daniel ist mehrfach vorbestraft, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung. Abgeschoben werden sollte er auch, wurde auch revidiert und aus gesessen. Dies wurde nun durch den geleakten Haftbefehl bekannt. Nennt man das nicht völliges Staatsversagen?

Doch! Das nennt man so! Den Penner hätte man abschieben sollen - so wie andere Täter, deren Asylantrag zuvor abgelehnt wurde.

Gut, dann müsste ja zumindest irgend jemand aus der Justiz bzw. Behörden nun dafür die Verantwortung für den Tod übernehmen. Ansonsten werden ja durch solche unglaublichen Vorgänge die rechten Parteien nur weiter gestärkt. Und ja, man muss es auch hinterfragen, ob es nicht vielleicht politisch so gewollt ist. 

Und noch eine Meldung:

Nach den rechtsextremen Ausschreitungen in Chemnitz will der Viertligist Berliner AK womöglich nicht beim am 15. September beim Chemnitzer FC antreten. https://www.tagesspiegel.de/sport/fussba...72352.html
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste