Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hannover 96
#21
rasenballsport hannover
Ich bin bin kein Berliner
Antworten
#22
Gegen die Pläne regt sich in Hannover seit langer Zeit Widerstand, auch am Montagabend hatten rund 500 Fans gegen die Abschaffung von "50+1" protestiert, sie riefen "Kind muss weg". Bei der Mitgliederversammlung im April war einem Antrag auf Satzungsänderung mit dem Ziel, die 50+1-Regel zwingend festzuschreiben, allerdings nicht mit der erforderlichen Zweidrittel-Mehrheit zugestimmt worden. Das Ergebnis fiel allerdings knapp aus. Die Interessengemeinschaft Pro Verein 1896 hat bereits angekündigt, gegen den Verkauf der Anteile klagen zu wollen. Kind sieht dem gelassen entgegen. Man habe sich zuvor "externe Gutachten" eingeholt, "wir haben uns abgesichert".
Antworten
#23
Das wars dann für H96
RIP
Antworten
#24
Kind will die Ultras komplett rausschmeißen:

"Wir werden versuchen, sie auszugrenzen. Die wollen wir eigentlich gar nicht, wir brauchen sie nicht. Das wird unser Ziel sein", sagte Kind und warnte gleichzeitig vor der Macht der Ultras.
Antworten
#25
Spätestens nach dem ersten Heimspiel wird er sehen, dass man die Leute doch braucht.
 - Politisch Korrekt Und Seriös -
Antworten
#26
Ist es nicht eigentlich viel zu spät für Hannover?
Der Zug ist doch längst abgefahren Sad
Ich bin bin kein Berliner
Antworten
#27
Ist es nicht eigentlich schon viel zu spät für den Fussball?
 - Politisch Korrekt Und Seriös -
Antworten
#28
[Bild: share1.jpg]
Antworten
#29
Also einfach mal die Gegenseite und deren Meinung respektieren – ohne gegenseitig zu provozieren. Respektieren heißt ja nicht, dass man gleicher Meinung sein muss. Niemand ist gezwungen, Sympathie für den Stimmungsboykott zu empfinden. Aber die Verachtung gegenüber Ultras und Fanszene ist fehl am Platz. Andersherum sollten Ultras & Co. auch die normalen Zuschauer und deren Meinung akzeptieren, die halt Fußball mit Bier und Bratwurst genießen wollen. Diese Anhänger geringschätzig als „Erfolgsfans“, „Eventis“ oder „Kunden“ abzutun, vergiftet die Stimmung und zeugt nicht von gegenseitigem Respekt, wie er im Niedersachsenstadion eigentlich herrschen sollte.
http://96freunde.de/bin-ich-romantiker-w...miedebach/
Antworten
#30
(09.08.2017, 14:23)Sirion schrieb: Ist es nicht eigentlich schon viel zu spät für den Fussball?

Alles zu spät. Nicht nur für den Fussball!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste