Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FC Bayern München
#1
Mia san bald weg - oder ist es einfach so, wenn man Konsumenten als Fans hat?

Am Mittwoch hat der Verein bekannt gegeben, künftig mit dem »Hamad International Airport« aus Katar zu kooperieren. »Ich freue mich, mit Doha Airport einen Sponsor aus der Tourismusbranche begrüßen zu dürfen«, sagte nun Karl-Heinz Rummenigge und klang ganz anders als noch vor sieben Jahren. Nach sechs Trainingslagern in Doha ist der Flughafen jetzt einer von neun »Platinumpartnern«. Die Flughafengesellschaft aus dem Land des WM-Gastgebers Katar sponsert künftig mehrere Millionen Euro und bekommt im Gegenzug Werbebanden in der Allianz Arena.
http://www.11freunde.de/artikel/wie-bayern-fans-auf-den-katar-deal-reagieren
Antworten
#2
(28.01.2016, 17:14)Admin schrieb: Mia san bald weg - oder ist es einfach so, wenn man Konsumenten als Fans hat?

Am Mittwoch hat der Verein bekannt gegeben, künftig mit dem »Hamad International Airport« aus Katar zu kooperieren. »Ich freue mich, mit Doha Airport einen Sponsor aus der Tourismusbranche begrüßen zu dürfen«, sagte nun Karl-Heinz Rummenigge und klang ganz anders als noch vor sieben Jahren. Nach sechs Trainingslagern in Doha ist der Flughafen jetzt einer von neun »Platinumpartnern«. Die Flughafengesellschaft aus dem Land des WM-Gastgebers Katar sponsert künftig mehrere Millionen Euro und bekommt im Gegenzug Werbebanden in der Allianz Arena.
http://www.11freunde.de/artikel/wie-bayern-fans-auf-den-katar-deal-reagieren

Dass man sich mit einem der übelsten Terrorsponsoren des Nahen und Mittleren Ostens zusammentut, ist anscheinend weder 11Freunde noch den Bayernfans aufgefallen. Die anderen Kritikpunkte an dem Deal teile ich aber.
Helmut: "Natürlich war früher alles besser. Deshalb haben beim BFC Ultras auch nichts zu melden. Schreib mir mal ne PN wenn du aufs Maul willst!!!"

Antworten
#3
Sicher, der böse Flughafen Doha Airport finanziert den IS Big Grin


Du meinst wohl eher die Scheichs selber. Der Airport steht wegen sklavenähnlichen Verhältnissen der ausländischen Arbeiter in der Kritik.
Antworten
#4
(28.01.2016, 21:13)Norseman schrieb: Sicher, der böse Flughafen Doha Airport finanziert den IS Big Grin


Du meinst wohl eher die Scheichs selber. Der Airport steht wegen sklavenähnlichen Verhältnissen der ausländischen Arbeiter in der Kritik.
Die Scheichs stecken doch in Katar überall mit drin.
Helmut: "Natürlich war früher alles besser. Deshalb haben beim BFC Ultras auch nichts zu melden. Schreib mir mal ne PN wenn du aufs Maul willst!!!"

Antworten
#5
Schickeria erinnert an von Nazis ermordetes Bayern-Mitglied

Im Rahmen des 12. Erinnerungstages im deutschen Fußball zeigten die Münchner Ultras der Schickeria vor dem Anpfiff des Spiels gegen die TSG Hoffenheim eine kleine Choreografie in Erinnerung an Dr. Max M. Klar. Das Mitglied des FC Bayern München war 1938 als bekennender Antifaschist von den Nazis erwordet worden.

http://www.fanzeit.de/schickeria-erinner...lied/27107
Antworten
#6
EDIT: Ultras erst zur 35. Minute in den Block mit A.C.A.B Rufen und Banner verkehrt herum... Was war da los?
Antworten
#7
Bayern-Fans in Turin ausgesperrt

Unverhältnismäßige Kontrollen machen es zahlreichen Bayern-Anhängern unmöglich pünktlich zum Anpfiff gegen Juve im Stadion zu sein. Der Verein will sich beschweren.


http://m.sport1.de/fussball/champions-le...1456306373
Antworten
#8
(27.02.2016, 21:10)Taktloss schrieb:
(31.01.2016, 21:42)SultansOfEurope schrieb: Schickeria erinnert an von Nazis ermordetes Bayern-Mitglied

Im Rahmen des 12. Erinnerungstages im deutschen Fußball zeigten die Münchner Ultras der Schickeria vor dem Anpfiff des Spiels gegen die TSG Hoffenheim eine kleine Choreografie in Erinnerung an Dr. Max M. Klar. Das Mitglied des FC Bayern München war 1938 als bekennender Antifaschist von den Nazis erwordet worden.

http://www.fanzeit.de/schickeria-erinner...lied/27107

Haha gott sei dank einer weniger

Juhu, endlich wieder ein richtiges Arschloch Blush
Antworten
#9
(27.02.2016, 21:21)Leviathan schrieb:
(27.02.2016, 21:10)Taktloss schrieb:
(31.01.2016, 21:42)SultansOfEurope schrieb: Schickeria erinnert an von Nazis ermordetes Bayern-Mitglied

Im Rahmen des 12. Erinnerungstages im deutschen Fußball zeigten die Münchner Ultras der Schickeria vor dem Anpfiff des Spiels gegen die TSG Hoffenheim eine kleine Choreografie in Erinnerung an Dr. Max M. Klar. Das Mitglied des FC Bayern München war 1938 als bekennender Antifaschist von den Nazis erwordet worden.

http://www.fanzeit.de/schickeria-erinner...lied/27107

Haha gott sei dank einer weniger

Juhu, endlich wieder ein richtiges Arschloch Blush

Danke, sowas nettes habe ich schon lange nicht mehr gehört.
Antworten
#10
Wie kommt es eigentlich in der Süd an, wenn z.B. bei Spielen wie dem CL-Halbfinale gestern, eigene Leute keine Karten bekommen aber X-Gruppen zu Besuch sind?
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste