Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FC Bayern München
#21
Der letzte Spieltag hängt uns aber immer noch ein wenig nach. Medial ging es ja relativ schnell hoch her. Spieler, Offizielle, Sportjournalisten und jede Menge Fans äußerten Kritik an der Art und Weise wie dieser Spieltag in unserem Stadion ablief. Die Kommentare behandelten den Auftritt von Anastacia, Go-Pros an Weißbiergläsern und die anderen Dinge, die an diesem Tag offensichtlich ein wenig komisch waren, einfach „too much“.
Mit etwas Abstand und nach Abklingen der kleinen medialen Welle wollen wir nun auch noch einige Dinge aufzählen, die uns an diesem Spieltag übel aufgestoßen sind.
http://suedkurve-muenchen.org/Stellungna...-Heimspiel
Antworten
#22
Hallo Jungs
Wo bekommt man eigentlich halbwegs preiswerte Tickets für die Bayern her?
Antworten
#23
Wie die FC-Bayern-Gruppierung Munich's Red Pride moniert, müssten von den 15.390 Stehplätzen im Heimbereich ihres Klubs 1.593 Karten zum Preis von je 15 Euro an die Gästefans abgegeben werden. Angeblich erhalten die Gästefans allerdings lediglich 1.192 Tickets zu diesem Preis.

"Leider zeigte man sich von Seiten der Ticketabteilung des FC Bayern München trotz unserer Nachfrage und Beanstandung nicht gesprächsbereit", teilte der Fanklub mit.
Antworten
#24
„Wie schon letzte Saison beim Bundesliga-Auswärtsspiel in Leipzig werden wir beim Pokalspiel im Oktober nicht präsent sein.“
http://www.ostfussball.com/bayern-fans-b...ipzig-448/
Antworten
#25
Die Ultras des FC Bayern setzen ein Zeichen gegen überhöhte Ticketpreise. Wie die Gruppierung "Schickeria" auf ihrer Onlineseite suedkurvenbladdl.org vermeldet, wird ein Teil der der Anhänger nicht mit zum letzten Gruppenspiel beim RSC Anderlecht am 22. November reisen. "Ein Kartenpreis von 100€ für ein Vorrundenspiel ist für uns eine Unverschämtheit", begründete die Gruppe ihren Boykott und verweist auf den allgemeinen Trend, Gästefans immer öfter mit höheren Preisen zu konfrontieren.
http://www.sport1.de/fussball/champions-...anderlecht

Mir wurden übrigens gestern RB Leipzig CL Tickets für 20 Euro angeboten. Habe dankend abgelehnt...
Antworten
#26
(06.11.2017, 15:19)Admin schrieb: Die Ultras des FC Bayern setzen ein Zeichen gegen überhöhte Ticketpreise. Wie die Gruppierung "Schickeria" auf ihrer Onlineseite suedkurvenbladdl.org vermeldet, wird ein Teil der der Anhänger nicht mit zum letzten Gruppenspiel beim RSC Anderlecht am 22. November reisen.   "Ein Kartenpreis von 100€ für ein Vorrundenspiel ist für uns eine Unverschämtheit", begründete die Gruppe ihren Boykott und verweist auf den allgemeinen Trend, Gästefans immer öfter mit höheren Preisen zu konfrontieren.
http://www.sport1.de/fussball/champions-...anderlecht

Mir wurden übrigens gestern RB Leipzig CL Tickets für 20 Euro angeboten. Habe dankend abgelehnt...

Geldscheine fliegen auf das Spielfeld
https://sport.sky.de/fussball/artikel/ba...wkz=WXTNL1
Antworten
#27
Wir wollen sein Erbe weiterführen: zu einer weltoffenen Gesellschaft beitragen, die sich fortschrittlich und liberal gegen Rassismus und Ausgrenzung stellt. Dass der FC Bayern heute an der Säbener Straße seine Heimat hat, ist ja auch Landauer zu verdanken. Landauer überzeugte nach dem Krieg die Alliierten, denen das deutsche Vereinswesen aus verständlichen Gründen sehr suspekt war, von der Notwendigkeit eines Trainingsplatzes. Deshalb wird er dort ab dem Sommer als Statue auf sein Werk blicken. Wir übernehmen seit zwei Jahren die Kosten für die Pflege seines Grabes. Zudem wollen wir über Landauer hinaus an vergessene Persönlichkeiten erinnern, die sich um den Verein verdient gemacht haben.
http://www.zeit.de/sport/2018-01/kurt-la...-gruendung
Antworten
#28
Während sie Freitag Abend das Spiel gegen Leverkusen guckten, bemerkten Polizisten einen süßlichen Geruch, der aus ihrem Bus strömte. Die Beamten fackelten nicht lange, schickten einen Drogenspürhund durch den Wagen. Nur wenige Sekunden später schlug der Hund an. Polizisten sicherten 300 Gramm Marihuana. Bevor die 55 Schickeria-Mitglieder zurück nach München durften, wurden ihre Personalien überprüft.
Bild
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste