Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
EM 2016 [vorab]
#1
[...] Die Fußballeuropameisterschaft in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli 2016) wird zahlreiche Hooligans aus Deutschland anziehen. Dies geht aus einem vertraulichen "Lagebericht" der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) in Duisburg hervor. Das Turnier sei eine "sehr attraktive Veranstaltung" für Krawalltouristen, heißt es in dem Papier [...]

Wie viele Schläger sich mit Auto, Bus oder Bahn auf den Weg ins Nachbarland machen, darüber gibt es bislang nur vage Erkenntnisse. Immerhin erfolgten bis Anfang Februar bereits bei 29 einschlägig bekannten Personen sogenannte Gefährderansprachen [...]

[...] Um diesmal Gewaltexzesse zu verhindern, werden acht szenekundige Beamte während der Zeit der EM in Frankreich arbeiten und die örtlichen Einsatzkräfte mit Informationen versorgen.

In dem ZIS-Bericht findet sich auch eine Einschätzung zur Terrorgefahr während der Europameisterschaft. Für islamistische Gruppen könne das Turnier wegen der hohen öffentlichen Wahrnehmung eine "ideale Bühne" darstellen, schreiben die Verfasser.
"Ein erfolgreicher Anschlag auf Mannschaften von 'Kreuzfahrernationen', zu denen Deutschland ebenfalls gezählt wird, hätte dabei besondere Symbolwirkung", heißt es in dem Papier. Für das deutsche Team und seine Fans bestehe eine "anhaltend hohe abstrakte Gefahr".

[spiegel.de, 27. Februar 2016]
#2
Die Hooligans sind wohl eher das kleinere Übel.
#3
(02.03.2016, 08:09)Admin schrieb: Die Hooligans sind wohl eher das kleinere Übel.


Mal kurz am Rande: Ich habe ein Ticket für England vs Russland übrig. Kann leider nicht hin, wenn jemand Interesse hat gerne per PN melden.
#4
Na das klingt doch nach einem echten Fußballfest zur EM 2016 :-(

Mit der Simulation eines Bombenanschlags auf Fußballfans haben sich französische Sicherheitskräfte auf die Europameisterschaft vorbereitet. Knapp drei Monate vor Beginn des Sportspektakels trainierten Polizei, Gendarmerie, Soldaten und Rettungskräfte am Donnerstagabend in Nimes in Südfrankreich die Reaktion auf die Explosion einer sogenannten schmutzigen Bombe.
http://diepresse.com/home/sport/fussball...home_sport
#5
Sollen die Franzosen ihr Fußballfest ohne mich feiern. Ein Land, in dem Gästefanverbote (und bei Zuwidersetzung Knaststrafen!!! erfolgen) ausgesprochen werden und Polizisten mit Gummigeschossen auf die Augen von Fußballfans zielen, setze ich keinen Fuß mehr.
Die Gästefanverbote begründet Frankreich damit, dass man angeblich nicht für die Sicherheit garantieren könne. Wenn man also schon in der EL und bei Ligaspielen überfordert ist, liegt es aus meiner Sicht nahe, dass das Land für die Austragung einer EM überhaupt nicht geeignet ist.
Frankreich hat sich meiner Meinung nach in den letzten Jahren deutlich zurück entwickelt. So Manches, was man dort als "Gesetz" bezeichnet, grenzt für mich an Gesetzlosigkeit.
#6
Ich finds immer wieder lustig wenn sich unsereins über Gesetzlosigkeit aufregt.
#7
Fanforscher Gunter A. Pilz glaubt, dass viele Hooligans die Reise nach Frankreich wegen der massiven Sicherheitsmaßnahmen gar nicht erst antreten werden:"Also, die Losung ist ganz einfach: null Toleranz! Und wer die französische Polizei und das französische Militär kennt, der weiß, dass sie das sehr genau nehmen. Und insofern gehe ich davon aus, dass sich die Hooligans das zweimal überlegen, ob sie nach Frankreich fahren, um dort groß aufzutreten. Ich denke, die werden sich das sehr wohl überlegen. Umgekehrt kann man davon ausgehen, dass die Leute, die zum Fußball nach Frankreich gehen wollen, sicher sein können, dass sie in einem Hochsicherheitstrakt sich bewegen."

[suedtirolnews.it, 20. Mai 2016]
#8
In 10 Tagen beginnt die Europameisterschaft in Frankreich

Doch keiner hat so richtig Lust auf die EM 2016, wenn „Die Mannschaft“ im Nachbarland um den Titel kämpft. Nicht etwa, weil man nicht verrückt nach Fußball wäre, sondern weil das Umfeld der Austragung alles andere als einladend ist. Doch die so gefürchteten Hooligans sind dabei das wohl kleinste Übel.
http://www.ostfussball.com/kein-bock-auf-euro-2016-120/


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste