Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Polen
#71
Rund 70 Hooligans lauerten der Mannschaft bei der Ankunft vor dem Stadiongelände in Warschau auf und schlugen die Spieler. Nur Torwart Arkadiusz Malarz, Offensivmann Michal Kucharczyk und einige Jugendspieler wurden verschont. Einige Legia-Profis sollen nach diesem Vorfall sogar Vertragsauflösungen in Erwägung ziehen.

Die Hooligans zwangen die Spieler und das Betreuerteam, aus dem Bus zu steigen. Diese glaubten an eine offene Diskussion mit den Chaoten. Doch da irrten sie sich. Kaum waren die Legia-Profis und der Betreuerstab ausgestiegen, schon wurden sie geschlagen. Nach polnischen Medienberichten dauerte die Aktionen rund acht Minuten.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste