Themabewertung:
  • 6 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FC Hansa Rostock
#31
Hansa-Fans in Zwickau:



Mehr Videos auf YouTube und bei Facebook.

[Bild: 2m4FiOD]
Antworten
#32
Rostock - Erfurt



Mehr Videos auf YouTube und bei Facebook.

[Bild: 2m4FiOD]
Antworten
#33
Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat hart gegen den Drittligisten Hansa Rostock durchgegriffen und verurteilt den Klub wegen unsportlichen Verhaltens der Anhänger in elf Fällen zu einem Komplett-Ausschluss der eigenen Fans bei vier Auswärtsspielen. Davon betroffen sind die Ostduelle am 7. Spieltag beim 1. FC Magdeburg und am 12. Spieltag bei Carl Zeiss Jena.

Für zwei weitere Auswärtsspiele wird die Strafe zur Bewährung ausgesetzt, diese läuft bis zum 30. Juni 2018. Der ehemalige Bundesligist wird zudem zu 12.000 Euro Strafe verurteilt. Davon können 5000 Euro für „sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen“ verwendet werden. Der Nachweis darüber ist dem DFB bis zum 31. Dezember 2017 zu erbringen.
Antworten
#34
Hallo Hansafans,
wie sicherlich jeder von Euch mitbekommen hat, wurde unser Verein zunächst für die Auswärtsspiele in Magdeburg sowie auch in Jena mit einer Gästeblockspeere belegt. Zusätzlich gibt es eine fast einjährige Bewährung, welche mit zwei weiteren Gästeblocksperren verbunden ist. Die Kosten plus eine zusätzliche Strafe trägt der Verein, und einen „noch festzulegenden“ Personalisierten Auswärtskartenverkauf gab es oben drauf. Somit dreht sich die Spirale der Bestrafung, welche vom DFB weiter manifestiert wird, immer schneller – hierbei sind offensichtlich keine Grenzen mehr gesetzt.
Für einen Verein der 3. Liga eine wahnsinnig harte Strafe. Aber auch die genannten Vorfälle sollten genauer betrachten werden, einige sind unstrittig (Pyrotechnik Zwickau, DixieKlo Osnabrück), doch der überwiegende Teil der gelisteten Vergehen dient lediglich als Füllmaterial um diese Strafe zu untermauern. (u.a. Schmähbanner „Scheiß DFB“, Sitzen auf dem Bierstand in Zwickau oder Pyrotechnik in Lotte)
Wie dem auch sei, genau diese Strafe unterstreicht nochmals, dass dieser Verband alles tut um sich von Fans aber auch vom eigentlichen Fußball zu entfernen. In jüngster Vergangenheit gab es eine Zusammenkunft von mehr als 50 Fanszenen, die sich gebündelt gegen diese Bestrafungsspirale wehren will bzw. wird. Gemeinsam mit der Fanszene aus Magdeburg werden wir am 09.09.2017 ein Zeichen setzen. Die Betonung liegt hier ganz klar auf gemeinsam! Jegliche Rivalität wird an diesem Tage außen vor bleiben und es wird Ziel sein u.a. dieses beispielhafte Urteil ad absurdum zu führen. Es gehört offensichtlich schon zur Tradition, dass Spiele in Magdeburg unter einem besonderen Stern stehen. Wir bedanken uns nochmals bei den Magdeburgern und freuen uns auf einen erfolgreichen Tag. Die Fanszene Rostock hat für das Spiel in Magdeburg fast 1000! Karten besorgt. Bitte meldet euch für den Erwerb bei den bekannten Stellen und Personen.
ALLE NACH MAGDEBURG!
FICK DICH DFB!
https://www.facebook.com/permalink.php?s...2939445732
Antworten
#35
Innenminister Caffier (CDU) will Gesichts-Scans in Stadien
Gewalttäter sollen an Eingängen abgefangen werden. Fußball-Drittligist aus Rostock erwägt Sperrung der Südtribüne.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste