Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hertha BSC
#1
Die Berliner Ultragruppe Harlekins Berlin hat am Montag auf ihrer Website auf Kritik an einem homophoben Plakat reagiert. Sie zeigten kommentarlos ein Transparent mit der Aufschrift "Ja zur Homoehe!". Das war offensichtlich eine Antwort der Anhänger des Hauptstadtclubs Hertha BSC auf teils heftige Kritik, nachdem am Samstag beim Spiel gegen den 1. FC Köln in ihrem Fanblock ein Transparent mit der Aufschrift: "WH'96: Lieber eine Mutter als zwei Väter!" gezeigt worden war. Dieses geschätzt 30 Meter lange Banner richtete sich gegen den 1996 gegründeten FC-Fanclub "Wilde Horde" und war offenbar als Anspielung auf Kölns Image als schwulenfreundliche Stadt konzipiert.

queer.de
Antworten
#2
Wann hat denn dieses Spiel statt gefunden? Und war es ein Testspiel ( weil so wenige Berliner vor Ort?)

https://www.youtube.com/watch?v=38kvq3YLXT4
Antworten
#3
(25.01.2017, 12:00)benni-1984 schrieb: Wann hat denn dieses Spiel statt gefunden? Und war es ein Testspiel ( weil so wenige Berliner vor Ort?)

https://www.youtube.com/watch?v=38kvq3YLXT4

Uefa-Cup 08/09, nehme ich an.
"It's not easy being drunk all the time. Everyone would do it, if it were easy."
Antworten
#4
Harlekins - Stopp der Gespräche mit Hertha´s Geschäftsführung

http://hb98.de/stopp-der-gespraeche-mit-...sfuehrung/
Antworten
#5
Hertha BSC 125 Jahre Pyroshow



Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste