Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
50+1 Regelung
#1
Der Spiegel schreibt:

RB Leipzig steht an der Tabellenspitze der Bundesliga. Auch Hoffenheim ist noch ungeschlagen. Zufall? Versagen der Traditionsklubs? Nein. Tatsächlich ist die 50+1-Regel schuld.

Wie ist das zu erklären? Hält sich doch gerade der deutsche Fußball viel auf die "50+1-Regel" zugute, die verhindern soll, dass Investoren die Stimmenmehrheit an Profivereinen erlangen können. Ein echter Schutz von Traditionsvereinen ist diese Regel aber ganz und gar nicht. Nur elf aktuelle Erstligisten haben vor 1993 schon einmal in der Bundesliga gespielt. In der Premier League trifft das auf 18 Klubs zu, in Spanien und Italien auf je 17, in Frankreich auf 16 (alle diese Ligen haben allerdings 20 Teilnehmer).
http://www.spiegel.de/sport/fussball/rb-...22205.html
Antworten
#2
50+1 Regelung steht endgültig vor dem Fall - Investoren sollen deutsche Vereine übernehmen dürfen
Fanszenen machen mobil: http://www.ostfussball.com/501-regelung-...mobil-542/

Das letzte Gefecht?
Antworten
#3
Der größte Zankapfel im deutschen Profifußball war innerhalb von vier Stunden wieder vom Tisch. Die Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) hat überraschend schon am Donnerstag (22.03.18) für die Beibehaltung der umstrittenen 50+1-Regel gestimmt.
Antworten
#4
Kann mir mal einer erklären was das 50+1 genau ist??
Was ich so mit bekommen habe,solöte die regel weg kommen, können sämtliche Investoren die Vereine kaufen wie sie wollen??
Hab icj das richtig Verstanden?
Antworten
#5
Die 50+1-Regel (manchmal auch 50+1-Regelung) ist eine Vorschrift in den Statuten der Deutschen Fußball-Liga. Nach dieser Vorschrift ist es Kapitalanlegern nicht möglich, die Stimmenmehrheit bei Kapitalgesellschaften zu übernehmen, in die Fußballvereine ihre Profimannschaften ausgegliedert haben. Erlaubt ist hingegen, dass sich die Mehrheit des Kapitals im Besitz privater Investoren befindet.
https://de.wikipedia.org/wiki/50%2B1-Regel
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste