Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hertha BSC vs Eintracht Frankfurt [25.02.17]
#1
[...] Rund 60 Fußball-Fans von Hertha BSC und Eintracht Frankfurt sind am Samstag in Berlin-Moabit vor dem Bundesliga-Spiel der beiden Teams am Abend aneinandergeraten. Dabei seien Flaschen und andere Gegenstände geflogen, teilte die Polizei am Nachmittag mit [...]

Bei der Auseinandersetzung gab es auch Verletzte, die in Krankenhäuser gebracht wurden, sagte ein Polizeisprecher [...] Die Polizei setzte die Kontrahenten fest und kontrollierte die Personalien. Angaben zu Festnahmen machte der Sprecher zunächst nicht, da der Einsatz am Nachmittag noch nicht abgeschlossen war.

Die Zeitungen "Bild" und "B.Z." hatten von einer verabredeten Massenschlägerei mit bis zu 200 Beteiligten berichtet. Dabei habe es mehrere Verletzte und 30 bis 40 Festnahmen gegeben, außerdem sei Pyrotechnik gezündet worden. Die Blätter beriefen sich auf Zeugen. Die "Berliner Morgenpost" berichtete von zusätzlichen Ausschreitungen in der nahegelegenen Oldenburger Straße.

| dpa @ berliner-kurier.de | 25. Februar 2017 | 16:08 |
Antworten
#2
Wink 


Antworten
#3
Kaum verwunderlich,dass Hertha da das Rennen anfängt. Überschätzen sich selbst vollkommen. Sind Bundesliga Durchschnitt. Weit hinter DO,GE,HH,FFm etc
Antworten
#4
Hertha - FFM Hooligans in Moabit



Antworten
#5
Wollten die Pisser den ersten Mai nachstellen? Hoffentlich wird diese Balkanscheisse jetzt nicht auch Usus in Deutschland. Flaschen, Bengalos, Stangen wtf
Antworten
#6
96  Verhaftungen, 23 Mal Hertha, 73 Mal FFM.

6 kamen ins Krankenhaus, 1 stationär 

Für alle gab es Stadionverbot & Platzverweise...

Wird für beide Szenen ein ordentlicher Verlust sein
Antworten
#7
(26.02.2017, 12:20)ReggieKray schrieb: Wollten die Pisser den ersten Mai nachstellen? Hoffentlich wird diese Balkanscheisse jetzt nicht auch Usus in Deutschland. Flaschen, Bengalos, Stangen wtf

In Berlin wurde zumindest schon immer viel mit Flaschen geschmissen, quer durch alle Szenen.
D.h. öfter als an vielen anderen Orten und in vielen anderen Szenen, aber schmeißen tun alle und schon immer.
Antworten
#8
Gabs dasgleiche Ding nicht schon vor nem Jahr in der Wichertstraße?
Helmut: "Natürlich war früher alles besser. Deshalb haben beim BFC Ultras auch nichts zu melden. Schreib mir mal ne PN wenn du aufs Maul willst!!!"

Antworten
#9
(26.02.2017, 15:10)vito schrieb: Gabs das gleiche Ding nicht schon vor nem Jahr in der Wichertstraße?

Ja du hattest sogar den Artikel hier bei uns veröffentlicht:
http://stadionfans.de/showthread.php?tid=258

Kann man sozusagen schon als Traditionsderby bezeichnen.
Antworten
#10
Berliner Polizei wohl mit Panne

Die Freilassung erfolgte durch ein Missverständnis, wie Röder am Montag sagte. Demnach habe ein Beamter bei der Justiz wegen eines Anschlussgewahrsam nachgefragt. Der Richter habe dem zugestimmt, aber auf einer Einzelvorführung bestanden. "Bei mir kam das anders an", sagte Röder nun den Abgeordneten - und zwar mit dem Tenor, der Richter lehne ein Anschlussgewahrsam ab. "Dabei wollten wir ein Anschlussgewahrsam", sagte Röder.
http://www.tagesspiegel.de/berlin/polize...74524.html
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste